#50plus - fit und bewegt älter werden: Gelungenes Boule- und Pétanque-Schnuppertraining für ältere Menschen

#50plus - fit und bewegt älter werden: Gelungenes Boule- und Pétanque-Schnuppertraining für ältere Menschen

Weimar. Der Stadtsportbund Weimar rief in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Weimars Gute Nachbarn und dem Verein Boule- und Pétanquefreunde Weimar e.V. zum Schnuppertraining auf. 15 Interessierte sind der EInladung am vergangenen Donnerstag, den 20. Juni 2024 auf dem Beethovenplatz in Weimar gefolgt. Sie hatten in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit das Sport- und Freizeitspiel selbst auszuprobieren und gleichzeitig Näheres zur Spielweise, dem Regelwerk sowie den verschiedensten Wurftechniken kennenzulernen.   

Im Rahmen des Projekts "#50plus – fit und bewegt älter werden" des Stadtsportbundes Weimar wurden gezielt Sportinteressierte über 50 Jahre angesprochen. Stephan Laudien, Vorsitzender des Vereins der Boule- und Pétanque-Freunde Weimar e.V., betonte einmal mehr, dass jeder Interessierte unabhängig von Alter und Geschlecht herzlich dazu eingeladen ist, zu den Trainingszeiten des Vereins (u.a. dienstags und donnerstags jeweils ab 16 Uhr) vorbeizukommen, zuzuschauen und/oder selbst „die Kugeln ins Rollen zu bringen.“

Das Projekt "#50plus – fit und bewegt älter werden" wird durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und dem LSB Thüringen gefördert.


Wir danken unseren Partnern, Förderern und Sponsoren

Stadtsportbund Weimar e.V.
Rießnerstraße 39
99427 Weimar

Tel.: 03643 – 74 31 56
Fax: 03643 - 74 31 58
E-Mail: info@ssb-weimar.de

Sommer Öffnungszeiten

Die Geschäftsstelle ist in den Sommerferien nur unregelmäßig besetzt. Bitte vereinarbart einen Termin.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.